Bevor der Handelskrieg zwischen den USA und China endgültig eskaliert, haben die beiden größten Volkswirtschaften sich offensichtlich noch rasch mit Waren von der jeweils anderen Nation eingedeckt. Im ersten Halbjahr stieg der Warenhandel gegenüber dem Vorjahr um 13,1 Prozent auf 301 Milliarden US-Dollar (rund 259 Mrd. Euro). Laut dem chinesischen Zoll sind die Exporte aus China in die USA im ersten Semester um 13,6 Prozent gestiegen, umgekehrt seien es 11,8 Prozent gewesen. Wie der Zoll weiter meldete, legten die Exporte auch im Juni noch einmal kräftig zu. Demnach stieg der Warenaustausch aus China im Vergleich zum Vorjahresmonat um 11,3 Prozent. (cf)