Der November war ein herausragender Monat für europäische ETFs, wie die Daten des aktuellen Lyxor ETF-Barometers zeigen: Mit einem Zuwachs von 14,6 Milliarden Euro stellt der November zusammen mit den hervorragenden Ergebnissen von September und Oktober den besten Dreimonatszeitraum der vergangenen fünf Jahre dar. Die Kapitalzuflüsse sind laut Lyxor maßgeblich auf Aktien mit acht Milliarden Euro und auf festverzinsliche Wertpapiere mit 2,7 Milliarden Euro zurückzuführen.