Einer neuen Prognose der DZ Bank zufolge steigt der Dax zur Mitte des kommenden Jahres auf den historischen Höchststand von 16.500 Punkten. Chefanlagestratege Christian Kahler sieht als Grund vor allem die Aussicht auf hohe Unternehmensgewinne, befeuert durch das starke Exportgeschäft nach China. Neben dem deutschen Leitindex rechnen die Research-Experten der DZ Bank auch bei anderen Indizes mit weiteren Gewinnen. Für den Euro Stoxx 50 rechnen die Analysten zum 30. Juni 2022 mit 4.300 und für den S&P 500 mit 4.700 Punkten. Eine entscheidende Rolle für die Zuwächse spielen laut Kahler auch die kaum vorhandenen Anlagealternativen.