An der Börse Shanghai kam es am heutigen Montag (20. April) bei Handelsbeginn zu einem ungewöhnlichen Crash des CSI 300 Health Care Index, der die Kursentwicklung von 29 Unternehmen abbildet, die im Gesundheitswesen tätig sind. Obwohl keine der Einzelaktien mehr als zwei Prozent verlor, lag die Indexnotierung bei Handelsbeginn 17 Prozent tiefer als am Freitag davor.

Die Shanghaier Börse erklärte das Ereignis laut der Nachrichtenagentur Bloomberg mit einer fehlerhaften Änderung des Index-Berechnungssystems, die am Wochenende abgeschlossen wurde. Der Handelsplatz entschuldigte sich bei den Marktteilnehmern. Die Preisbildung des CSI 300 Health Care Index normalisiert sich nach der morgendlichen Panne. Ob Anlegern aufgrund des Problems Schäden erwachsen sind, ist noch offen.