Der Tech-Gigant Apple schreibt erneut Wall-Street-Geschichte: Nach einem Kursplus von mehr als fünf Prozent übertraf der Börsenwert der kalifornische Konzern gestern (19 August) zum ersten Mal die Marke von zwei Billionen US-Dollar (1,7 Bio. Euro). Bemerkenswert ist dabei, dass Apple erst im August 2018 als erstes Unternehmen überhaupt die Ein-Billion-Dollar-Marke an der Börse knackte. Während der iPhone-Hersteller für die erste Billion noch mehr als 42 Jahre benötigte, schaffte er die zweite in nur etwas mehr als zwei.