In der schwersten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg fielen die globalen Dividenden laut dem neuesten Global-Dividend-Index-Bericht von Janus Henderson um 220 Milliarden US-Dollar auf 1,26 Billionen Dollar im Jahr 2020 – ein Rückgang von insgesamt 12,2 Prozent. Dies war allerdings besser als Janus Hendersons Best-Case-Prognose von 1,21 Billionen US-Dollar. Grund dafür war ein im vierten Quartal geringerer Rückgang der Ausschüttungen als erwartet. Die Dividenden im Jahr 2020 waren um bereinigt 10,5 Prozent niedriger – ein geringerer Rückgang als nach der globalen Finanzkrise. Janus Hendersons Index der globalen Dividenden fiel mit 172,4 auf ein Niveau wie zuletzt im Jahr 2017.