Die neuen Preismodelle im Privatkundengeschäft rechnen sich für die Deutsche Bank, berichtet die "Börsen-Zeitung". Deutschlands größtes Geldhaus erwartet im Privatkundengeschäft jährliche Zusatzeinnahmen in Höhe von rund 300 Millionen Euro, erklärte Vorstandschef Christian Sewing bei einer von JP Morgan Chase ausgerichteten Investorenkonferenz.