Portfolio-Umschichtungen könnten nach Ansicht von JPMorgan Chase & Co. dazu führen, dass bis Ende des Jahres rund 300 Milliarden US-Dollar von den internationalen Aktienmärkten abgezogen werden. Großinvestoren, die auf verschiedene Anlageklassen setzen, sollten in diesem Monat unter Umständen von Aktien in Anleihen umschichten, heißt es in einer Analyse von Strategen um Nikolaos Panigirtzoglou. Sie verwiesen dabei auf die bisherige starke Börsenentwicklung in diesem Monat.