Ethereum hat erstmals die psychologisch wichtige Marke von 3.000 US-Dollar geknackt. Die zweitwichtigste Kryptowährung der Welt stieg um zwölf Prozent auf 3.094,95 Dollar. Viele Anleger betrachten Ethereum im Vergleich zu Bitcoin als unterbewertet, meint Naeem Aslam, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses "AvaTrade". Dank der enormen Nachfrage institutioneller Investoren könne die Cyber-Devise mittelfristig bis auf 5.000 Dollar steigen.