Das weltweite Vermögen der privaten Haushalte stieg im vergangenen Jahr um 2,6 Prozent auf 360,6 Billionen US-Dollar, wie die zehnte Ausgabe des Global Wealth Report des Credit Suisse Research Institute zeigt. Das Pro-Kopf-Vermögen erzielte mit 70.850 Dollar einen neuen Rekordstand und liegt 1,2 Prozent über dem Niveau von Mitte 2008.