Jugendliche und junge Menschen in Deutschland haben durchschnittlich 362 Euro pro Monat zur Verfügung – das sind 13 Prozent mehr als noch im Jahr 2016. Zu diesem Ergebnis kommt die comdirect Jugendstudie, für die im Januar 2019 rund 1.600 Bundesbürger im Alter von 16 bis 25 Jahren befragt wurden. Das Beratern häufig vorgetragene Argument, junge Menschen hätten schlicht keine finanziellen Mittel übrig, um zumindest in kleinem Umfang – beispielsweise über Fondssparpläne – Vermögen aufzubauen oder Vorsorge zu betreiben, erscheint vor diesem HIntergrund in einem anderen Licht. (mb/ps)