Die Corona-Krise hat 2020 den 14 Jahre währenden Aufwärtstrend am deutschen Arbeitsmarkt abrupt beendet, berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Im Jahresdurchschnitt waren rund 44,8 Millionen Personen mit Arbeitsort in Deutschland erwerbstätig – damit lag die Zahl nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes um 477.000 oder umgerechnet 1,1 Prozent niedriger als 2019.