Bitcoin ist am heutigen Mittwoch auf über 51.500 US-Dollar gestiegen und hat damit die psychologisch wichtige 50.000er-Marke durchbrochen. Gemeinsam mit anderen Kryptowährungen profitiert auch die größte Cyberdevise weiterhin von den wachsenden Inflationssorgen der Anleger, die vor allem durch die stark steigenden Energiepreise befeuert werden. In den letzten vier Handelstagen hat Bitcoin mehr als 20 Prozent an Wert zugelegt.