Chinas Bruttoinlandsprodukt wuchs im dritten Quartal mit einer Jahresrate von nur noch 6,0 Prozent, verglichen mit 6,2 Prozent im Vorquartal. Das ist der niedrigste Wert seit fast 30 Jahren. Die Gründe sind der Handelsstreit mit den USA und eine schwache Inlandsnachfrage. Der Indikator hat damit die Untergrenze des von der Regierung ausgegebenen Zielkorridors für das Gesamtjahr von sechs bis 6,5 Prozent erreicht.