Der weltweite Kahlschlag bei Bankjobs geht weiter, nachdem nun auch Goldman Sachs angekündigt hat, die ihre während der Coronavirus-Pandemie unterbrochenen Stellenkürzungen fortzusetzen. Mit den diese Woche angekündigten Streichungen summiert sich der Stellenabbau in der Branche mittlerweile auf 67.844 Positionen, wie aus Bloomberg-Daten hervorgeht.