Der US-Milliardär Elon Musk hat 7,92 Millionen seiner Tesla-Aktien im Wert von knapp sieben Milliarden US-Dollar (rund 6,78 Milliarden Euro) verkauft. Der Gründer des Elektroautoherstellers befindet sich aktuell im Übernahmestreit mit der Social-Media-Plattform Twitter. Musk hatte im April angekündigt, den Kurznachrichtendienst für die Rekordsumme von 44 Milliarden Dollar übernehmen zu wollen, blies den Deal aber wieder ab. Twitter reagierte mit einer Klage, woraufhin Musk mit einer Gegenklage konterte. Er wolle die Übernahme der Plattform mit dem Aktienverkauf finanzieren, sollte er den Rechtsstreit verlieren, erklärte der Tesla-Chef auf Twitter.