Der Preis für ein Barrel der Nordsee-Rohölsorte Brent kletterte heute zeitweise auf das Fünf-Monatshoch von 71,18 US-Dollar. Das waren 26 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg in seinem Tageshoch auf 64,58 Dollar. Für Marktteilnehmer ist die drohende Eskalation der Krise in Libyen eine Ursache für die Preisaufschläge am Ölmarkt.