Der Klimawandel kostet die globale Wirtschaft bis 2050 knapp acht Billionen US-Dollar, wie aus einer Untersuchung des britischen Marktforschungsunternehmens Economist Intelligence Unit (EIU) hervorgeht. Die Studie überprüfte, welche Verluste für die jeweiligen Länder mit der Erderwärmung und den häufiger werdenden Wetterextremen verbunden sind. Besonders anfällig ist demnach Afrika, wo bis 2050 im Durchschnitt knapp fünf Prozent der Wirtschaftsleistung durch den Klimawandel auf der Kippe stehen.