Die Trading-App "Robinhood", die Berühmtheit erlangte, weil eine riesige Armee von Kleinanlegern über diese Handelsplattform die Kurse von Aktien wie Gamestop oder AMC ("Meme Stocks") in irrationale Höhen katapultierte, ist nun selbst zum Spekulationsobjekt geworden, wie "Der Tagesspiegel" berichtet. Am Mittwoch stieg die Aktien des Brokers an einem einzigen Tag zwischenzeitlich um 82 Prozent. Wegen der extremen Kursschwankungen musste der Handel der Aktie an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq mehrmals unterbrochen werden.