Das Geldvermögen der Deutschen wächst auch in der Coronakrise weiter – zuletzt um 8.303 Euro pro Sekunde. Den größten Anteil daran haben Bargeld und Spareinlagen mit 3.744 Euro. In Ein-Euro-Münzen würde dies einem Sack mit dem Gewicht von 28,08 Kilogramm entsprechen. Ebenfalls stark steigend sind die Werte für Lebens- und Rentenversicherungen (+2.692 Euro) sowie Aktien (+599 Euro). Dies berechnete das Fachportal Tagesgeldvergleich.net basierend auf den jüngsten Daten der Deutschen Bundesbank für das zweite Quartal 2020.