Nach der Ernennung von Lüfti Elvan zum Finanzminister geht die türkische Lira wieder auf Sinkflug. Ein Dollar verteuert sich im Gegenzug um bis zu 3,8 Prozent auf 8,37 Lira, berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Elvan löst Berat Albayrak ab, den Schwiegersohn des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, der am Sonntagabend zurückgetreten war. Laut einem Devisenhändler decken sich Türken nun mit ausländischen Währungen und Gold ein.