Im ersten Quartal gab es weltweit so viele Investments in sogenannte Insurtechs wie noch nie. Zudem kam es zu den bisher höchsten Volumina bei Investments der zweiten und dritten Finanzierungsrunde, wie aus dem aktuellen Insurtech-Briefing des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson hervorgeht. Die Technologieanbieter der Versicherungsbranche verzeichneten von Januar bis März 85 Transaktionen mit einem Gesamtwert von 1,42 Milliarden US-Dollar. Allein seit dem vierten Quartal 2018 ist die Zahl der Transaktionen demnach um 35 Prozent gestiegen, wobei das Gesamtvolumen allerdings um elf Prozent sank.