Enver Büyükarslan legt sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kapitalverwaltungsgesellschaft Deutsche Investment nieder und übernimmt die operative Schlüsselressorts Geschäftsentwicklung, Vertrieb, An- und Verkauf sowie Projektentwicklung. Er löst Eitel Coridaß ab, der erst vergangenes Jahr in die Geschäftsführung bestellt worden war. "Die persönliche Betreuung unserer Investoren und die stetige Weiterentwicklung unserer Produktpalette stehen bei Deutsche Investment an erster Stelle", begründet Enver Büyükarslan den Wechsel in der Führung des Unternehmens. Neuer Vorsitzender im Aufsichtsrat ist Klaus Jürgen Scherr, seit 2018 Mitglied des Gremiums. Als neue Mitglieder des Aufsichtsrats wurden Hermann Stapenhorst und Thomas Reich bestellt.

Büyükarslan ist seit 2016 Hauptgesellschafter der Deutschen Investment, die überwiegend Wohnimmobilen-Fonds auflegt. Er hat 25 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche insbesondere im Asset-, Transaktions- und Property Management der Nutzungsarten Wohnen und Büro. Klaus-Jürgen Scherr ist seit 1991 als Vorstandsvorsitzender bei verschiedenen Sparkassen in Thüringen und Bayern tätig gewesen. Hermann Stapenhorst ist Rechtsanwalt und Notar in Berlin, und er ist Präsident des Versorgungswerks der Rechtsanwälte Berlin. Thomas Reich ist als Notar in Bayern tätig. (tw)