Alexander Trobitz, Leiter des Geschäftsbereichs Hotel, und Björn Kunde, Leiter des Bereichs Finanzierung und Transaktionen, werden zum 1. Januar 2021 in die Geschäftsführung der BNP Paribas Real Estate berufen.

Der Diplom-Kaufmann und Immobilienökonom Trobitz ist schon seit 2014 im Unternehmen. Er wird seinen Fokus auch weiterhin auf den strategischen Ausbau des Hotel-Investment- und Advisory-Geschäfts legen. Vor seinem Wechsel zu BNP Paribas Real Estate war er sowohl auf Betreiber- als auch Vertriebsseite aktiv. Alexander Trobitz ist Fellow der Royal Institution of Chartered Surveyors sowie als Dozent für Hotelimmobilien an mehreren Hochschulen tätig.

Der Immobilienökonom und Dipl.-Betriebswirt Björn Kunde (Bild rechts) ist seit 2019 bei BNP Paribas Real Estate und berät bei Finanzierungen und komplexen Transaktionen. Er wird dabei den Ausbau des Portfoliosegments und die Strukturierung von Großdeals in allen Assetklassen forcieren. Zuvor war er beim Immobiliendienstleister Savills und bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte im Bereich Unternehmensfinanzierung tätig, von 2006 bis 2012 bei der HSH Real Estate.

"Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dieser neuen Aufstellung weitere Marktanteile gewinnen werden, um unsere Position sichern und langfristig festigen zu können", erläutert Marcus Zorn, der zu Beginn des kommenden Jahres Piotr Bienkowski als Vorsitzenden der Geschäftsführung von BNP Paribas Real Estate ablöst. (tw)