Die ECE, die vor allem als Entwickler und Betreiber großer Shopping-Center bekannt ist, setzt verstärkt auf die Entwicklung von Wohn- und Büroimmobilien. Dafür hat sie sich mit Katja Freese als Director Office & Residential und Simon Querndt als Head of Development Office & Residential auch personell verstärkt.

Katja Freese bringt gut 20 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche mit. Zuletzt leitete sie die Hamburger Niederlassung von Beos, einem Asset Manager und Projektentwickler für Gewerbeimmobilien. Simon Querndt hat zehn Jahre Erfahrung in der Entwicklung und beim Bau von Wohnimmobilien. Er war zuletzt beim Immobilieninvestor Patrizia für Projektentwicklungen zuständig.

Das Konzernunternehmen ECE Work & Live entwickelt Wohnungen, Bürogebäude, Logistikzentren, Hotels und ganze Stadtquartiere, darunter derzeit das "Mixed Use"-Quartier Messe-City Köln. Die ECE Group betreut Immobilien-Assets im Wert von insgesamt mehr als 33 Milliarden Euro und ist seit Gründung im Jahre 1965 im Besitz der Familie Otto. (tw)