Seit Dezember vergangenen Jahres hat die Hamburger Vertriebsgesellschaft CH2 mit Romy Gödeke einen neue Vorständin. Sie löst den Interimsvorstand HG Pinkernell ab, der die Funktion nach dem Tod von Antje Montag übernommen hatte. Neuer Aufsichtsrat ist der Handels- und Gesellschaftsrechtler Sven Claussen.

Die personelle Neubesetzung steht im Zusammenhang mit dem Kauf der CH2 durch den Bauinvestor EWP aus Wittenburg. Entsprechend verfolgt das Haus einen neuen Vertriebsschwerpunkt. Standen bislang die Assetklassen Container und Schienenfahrzeuge im Fokus, sind es jetzt Ferienimmobilien und Servicewohnen. Investoren erwerben einzelne Apartments, deren Bewirtschaftung über die EWP koordiniert wird. Die Immobilienökonomin Gödeke war zuvor im Management der EWP-Gruppe tätig. (tw)