Sachwerteanbieter BVT hat Martin Stoß in die Geschäftsführung berufen. Zusammen mit Christian Dürr verantwortet er das globale Immobiliengeschäft der Unternehmensgruppe. BVT hat seit 45 Jahren einen Schwerpunkt auf der Konzeption von Beteiligungsmodellen mit US-amerikanischen Immobilien, zuletzt vor allem mit Wohnimmobilien.

Stoß hat in Stuttgart Bauwesen studiert. Bevor er Anfang des Jahres zur BVT stieß, war er bei der zum Versicherungskonzern Prudential gehörenden PGIM Real Estate, wo er mit der Konzeption und dem Management geschlossener Immobilienfonds für institutionelle Anleger betraut war, davor auch ein paar Jahre bei der DB Real Estate. (tw)