Carsten König ist zum weiteren Geschäftsführer bei Habona bestellt worden, einem Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager mit Fokus auf Nahversorgungsimmobilien. König ist seit 2012 bei Habona und zeichnete auch schon bislang verantwortlich für sämtliche Transaktionen der Unternehmensgruppe. Aufgrund des geplanten Ausbaus dieses Bereichs, ist eine neue Geschäftsführerposition geschaffen worden. Frühere Stationen Königs waren unter anderen Corestate Capital Advisors und EPM Assetis.

Habona wurde 2009 gegründet, hat bisher rund 300 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben und rund 500 Millionen Euro im Management. Aktuell ist der achte geschlossene Publikums-AIF im Vertrieb. Vergangenen Oktober legte das Haus auch einen offenen Immobilien-Publikumsfonds und Im März einen Spezialfonds auf. (tw)