Aviarent stellt den Vertrieb des offenen Immobilienpublikumsfonds "Carevision V" ein. In den vergangenen Jahren hat der Spezialist für Sozialimmobilien in erster Linie Fonds für institutionelle Investoren aufgelegt. Im März dieses Jahres lancierte Aviarent nun erstmals ein Publikumsangebot: Der offene Immobilienfonds sollte ein Portfolio mit deutschen und österreichischen Objekten aus den Bereichen Pflegeimmobilien, betreutes und altersgerechtes Wohnen, Kliniken, Kindertagesstätten, Schulen, Mikroapartments und Studentenwohnen aufbauen und auch über Größe und Lage diversifizieren. Als KVG wurde Intreal mandatiert.

Auf die Beweggründe angesprochen, teilt eine Unternehmenssprecherin FONDS professionell ONLINE mit, dass es für die Einstellung des Vertriebs keine marktbezogenen Gründe gab, sondern "unternehmensinterne Veränderungsprozesse und ein geplantes Rebranding". Der offene Immobilienpublikumsfonds soll nächstes Jahr wieder aufgelegt werden, dann wahrscheinlich unter einer neuen Marke. (tw)