In der Geschäftsführung des ZIA, dem Spitzenverband der deutschen Immobilienwirtschaft, gibt es einen Wechsel: Joachim Lohse wird Nachfolger von Gero Gosslar im Team von Hauptgeschäftsführer Oliver Wittke und seiner Stellvertreterin Aygül Özkan.

Lohse war Gründungsgesellschafter des Hamburger Instituts für Ökologie und Politik und acht Jahre lang Bremer Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. "Joachim Lohse ist ein Pionier vorausschauender Umweltpolitik. Er hat immer wieder gezeigt, wie man die notwendigen Anforderungen an verantwortungsvolle Klimapolitik in konkrete Pläne für Wohnen und Verkehr übersetzt", sagt ZIA-Präsident Andreas Mattner. Gosslar verlässt den Verband, bleibt der Immobilienbranche aber treu. (tw)