Jörn Burghardt ist zum 2. Oktober aus dem Vorstand der Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG ausgeschieden und hat das Unternehmen verlassen. Er war seit 2009 in der Hahn-Gruppe geschäftsführend tätig und wurde zu Beginn des vergangenen Jahres in den Vorstand berufen. Burghardts Vorstandsvertrag ende vorzeitig, teilt das Unternehmen mit, wenn auch "im besten gegenseitigen Einvernehmen".

An seiner statt hat der Aufsichtsrat Firmengründer Michael Hahn in den Vorstand entsandt, sein Aufsichtsratsmandat ruht einstweilen. Der Vorstand der Gesellschaft besteht nunmehr aus dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Kuhlmann und Michael Hahn. Des Weiteren wurden die Mitarbeiter und Prokuristen Marcel Schendekehl und Jörg Thomsen zum 1. Oktober in die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Dewert Deutsche Wertinvestment, der hauseigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft, berufen, auch hier schied Burghardt als Geschäftsführer aus. (tw)