Die Allianz Deutschland plant, ihr Online-Kundenportal "Meine Allianz" Ende des Jahres für Makler zu öffnen. Bislang waren in dem Portal nur die Profile der Allianz-Ausschließlichkeitsvertreter hinterlegt. Wenn einer der rund drei Millionen Nutzer des Portals nun über dieses ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren möchte, findet er bald auch freie Vermittler. Einen entsprechenden Bericht von "Procontra Online" hat der Versicherer auf Nachfrage von FONDS professionell ONLINE bestätigt. 

"Unsere Strategie ist es, auch mit unseren digitalen Assets bestehende Kunden-Vermittler-Beziehungen zu stärken. Dabei wollen wir unseren Kunden ein integriertes Erlebnis aus persönlichen und digitalen Interaktionen anbieten. Diese Integration von persönlichen und digitalen Elementen in der Kundenbeziehung wollen wir ab Ende 2022 auch für den Maklervertrieb öffnen", begründet eine Sprecherin der Allianz den Schritt. 

Registrierung über Maklerportal
Die freien Vermittler können sich über das Maklerportal der Allianz für das Kundenportal registrieren. Wenn ein Kunde über mehr als einen Vermittler einen Vertrag abgeschlossen hat und alle an der Vermittleranzeige von "Meine Allianz" teilnehmen, dann könne der Kunde einen Ansprechpartner auswählen, der ihm primär angezeigt wird. (jb)