Mediolanum International Life (MIL), die irische Versicherungsgesellschaft der Banca Mediolanum, hat mit der JDC Group einen Vertrag über eine strategische Kooperation für ihr Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland unterzeichnet. Über eine Schnittstelle zur JDC-Plattform soll das gesamte Versicherungsgeschäft der MIL in Deutschland abgewickelt werden. Kunden und Vermittler in Deutschland erhalten damit Zugang zur gesamten Produktpalette der deutschen Niederlassung der MIL. 

Die MIL ist nicht der erste Versicherungs-Großkunde von JDC für ihre Abwicklungsplattform. So nutzt die Ausschließlichkeitsorganisation der Rheinland Versicherung seit 2019 die IT von JDC.  Der Finanzdienstleister hat zudem kürzlich bekannt gegeben, dass er und die Provinzial Versicherung eine Absichtserklärung über eine Kooperation zur Abwicklung von Versicherungspolicen unterzeichneten. Geplant ist, dass in den kommenden fünf Jahren 100 Sparkassen im Geschäftsgebiet des zur Sparkassen-Gruppe gehörenden Versicherers die IT von JDC nutzen. Andere Großkunden sind die Volkswagen Bank, die Lufthansa-Tochter Albatros Versicherungsdienste oder die Comdirect.

Ausweitung der Partnerschaft im deutschen Altersvorsorgegeschäft
"Wir freuen uns darüber, dass wir die durch den langjährigen Vertrieb der GAMAX-Fonds gewachsene Partnerschaft mit Mediolanum nun auf eine nächste Ebene heben", kommentiert Sebastian Grabmaier, Vorstandschef der JDC Group den Abschluss der Kooperationsvereinbarung. "Durch die nun beschlossene strategische Kooperation im Versicherungsgeschäft wollen wir unsere Partnerschaft im deutschen Altersvorsorgegeschäft deutlich ausweiten. Die innovativen Anlagekonzepte und Dienstleistungen im Versicherungsmantel der Mediolanum, die bereits seit vielen Jahren in Italien und Spanien erfolgreich vertrieben werden, werden sicher auch die Bedürfnisse vieler Kunden in Deutschland erfüllen!" (jb)