Pangaea Life baut ihr Angebot aus. Die auf nachhaltige Investments spezialisierte Marke der Versicherungsgruppe "Die Bayerische" hat seit dem, 1. April eine Basis-Rente neu im Sortiment. Damit können Vorsorgewillige nun auch die steuerliche Begünstigung bei der Anlage in den Nachhaltigkeitsfonds der Pangaea nutzen. Einmalzahlungen sind ab 2.500 Euro oder laufende Beiträge ab 25 Euro monatlich möglich. 

Zum besseren Verständnis: Hinter der Pangaea Life steht ein Spezialfonds. Seit Gründung 2017 investiert dieser ausschließlich in nachhaltig ausgerichtete Sachwert-Anlagen. Aktuelle besteht das Portfolio aus fünf Windkraft-, Wasserkraft- und Photovoltaik-Anlagen in ganz Europa. Das Fondsvolumen beträgt 240 Millionen Euro, die jährliche Rendite seit Auflage liegt im Schnitt bei 6,8 Prozent nach Fondskosten.

Nachhaltigkeit und steuerliche Förderung in einem Produkt
"Heute sind wir alle gefragt, Verantwortung zu übernehmen", sagt Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe. "Eigenwohl und Allgemeinwohl schließen sich keineswegs aus. Unsere neue Basis-Rente zeigt, wie Kunden mithilfe staatlicher Förderung ihren Lebensstandard im Alter absichern und zugleich die Lebensgrundlagen künftiger Generationen schützen können." (jb)