Versicherungsmakler, die einen Käufer für ihren Bestand an Sach- und Unfallversicherungen suchen, können dafür seit Jahresbeginn die Vermittlungsplattform "Policentransfer.de" nutzen. Auch Umdeckungen solcher Bestände seien möglich. Der Service ist für Makler nach Angaben auf der Seite kostenlos. In einem automatisierten Bieterprozess sollen Vermittler und potenzielle Käufer wie Mitbewerber, Pools oder professionelle Investoren zusammengeführt werden. Diese haben 30 Tage Zeit, ihre Gebote abzugeben. Die vertraulichen Daten werden in einem Rechenzentrum in Deutschland gespeichert.

Hinter der Plattform steht die Policentransfer Versicherungslösungen GmbH in Rottendorf nahe Würzburg. Geschäftsführer ist Maximilian Würz, der laut Impressum der Gesellschaft aktives Mitglied des Marktausschusses der Brancheninitiative Bipro ist. Zu seinen Karrierestationen gehören die Beratungsgesellschaft Accenture, die Deutsche Telekom und die Zurich Versicherung.

Fonds Finanz veröffentlicht Verkaufsratgeber
Der Verkauf von Beständen und die Regelung der Nachfolge in einer Maklergesellschaft ist angesichts des hohen Durchschnittalters der Vermittler ein sehr wichtiges Thema für die Branche. Es gibt auch bereits Gesellschaften wie etwa das Münchner Resultat-Institut, das Vermittler beim Verkauf beraten. Der Maklerpool Fonds Finanz hat vor rund sechs Wochen seinen angeschlossenen Partnern kostenfrei das Buch "Maklernachfolge und Bestandsverkauf" der beiden Resultate-Geschäftsführer Andreas Grimm und Thomas Öchsner zur Verfügung gestellt. (jb)