Die Continentale Lebensversicherung hat nach eigenen Angaben die Tarife ihrer Fonds-Renten-Familie verbessert und auch börsengehandelte Indextracker (ETFs) in die Auswahlpalette aufgenommen. In Summe stehen damit mehr als 100 aktiv gemanagte Fonds und ETfs bei den Tarifen zur Verfügung, bei denen die monatliche Mindestbeitragssumme in einigen Fällen nur noch zehn Euro beträgt. Der in Dortmund ansässige Versicherer hat ferner ein gebührenfreies Rebalancing eingeführt sowie die Möglichkeit eines "investmentorientierten Rentenbezugs". "Dieser ermöglicht dem Kunden, weiterhin einen Teil des Kapitals in Fonds anzulegen. Abhängig von der Fondswertentwicklung hat er dabei die Chance auf eine höhere Rente als im klassischen Rentenbezug", heißt es in einer Mitteilung der Continentale.  

"Der größte Vorteil einer Rentenversicherung ist ein lebenslang garantiertes Einkommen. Dabei kommt es auch auf optimale Renditen an", sagt Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund. Die neue Produkt-Generation gehe mit noch flexibleren Möglichkeiten auf individuellen Bedürfnisse ein. "Das überzeugt sicherlich auch Kunden, die bisher bei fondsgebundenen Lebensversicherungen eher zögerlich waren", betont Hofmeier. Die verbesserten Angebote gibt es als Privat-, Riester- und Basisrente sowie als Direktversicherung in der betrieblichen Altersversorgung.

Fonds auf Basis von Schweizer Franken
Der Liechtensteiner Lebensversicherer Prisma Life wiederum hat das Sortiment an Zielfonds um weitere acht vergrößert, die in Schweizer Franken investiert sind. Es handelt sich um vier aktiv gemanagte Aktienfonds und vier Mischfonds, die von Morningstar überdurchschnittlich hoch bewertet wurden. Zwei der acht Fonds bieten darüber hinaus die Möglichkeit, kohlenstoffarm und damit nachhaltig zu investieren. Sie sind mit dem Siegel "Low Carbon Designation" von Morningstar ausgezeichnet.

"In einer für viele Menschen unsicheren Zeit ermöglichen wir unseren Kunden mit den Schweizer-Franken-Fonds ein Plus an Sicherheit. Denn die stabile Währung und die Vorteile des Standortes Liechtenstein mit seinem Triple-A-Rating sind ein festes Fundament für eine langfristige, renditeorientierte und nachhaltige Vorsorge", sagt Holger Beitz, Vorstandschef der Prisma Life. (jb)